Aktuelles

07. Juni 2022

Grundsteinlegung am Eisenhutweg

Startschuss für neues Quartier mit 583 Wohnungen und einer Kita

Grundsteinlegung bei schönstem Wetter – Befüllung der Zeitkapsel. v.l.n.r.: Jan Kretzschmar (KW-Development GmbH), Oliver Igel (Bezirksbürgermeister Treptow-Köpenick), Andreas Geisel (Senator für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen), Christoph Beck (degewo AG). © WISTA.Plan

Am Freitag, den 3. Juni legten Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, Bezirksbürgermeister Oliver Igel und weitere Projektbeteiligte den Grundstein für ein neues Wohnquartier.

Auf der insgesamt 32.000 m² großen Grundstücksfläche zwischen Landschaftspark und Eisenhutweg werden bis 2027 insgesamt 583 neue, schallresistente Mietwohnungen entstehen. Es baut der Projektentwickler KW-Development im Auftrag der städtischen Wohnungsgesellschaft degewo.

Das Land Berlin fördert 59 Prozent der Wohnungen mit Wohnbaufördermitteln. Neben den Wohnungen entsteht auch eine Kita mit Platz für 106 Kinder.

Weitere Informationen:

 

Kontakt:

degewo AG
Abtlg. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Weidelich
presse(at)degewo.de